Cublino

 

Das innovative Gesellschaftsspiel Cublino ist ein Würfelspiel der besonderen Art,

bei dem die Würfel keine Glücksbringer sind, sondern Spielsteine.

Sie werden über die Kante gekippt und durch Kippen vorwärts bewegt.

     Zwei Spielvarianten gibt es:

    In der einen gilt es, zuerst einen eigenen Würfel auf die Zielgerade

    der anderen  Seite zu bringen. Treffen zwei gegnerische Würfel

    aufeinander, muss der mit der geringeren Augenzahl weichen und

    kommt aus dem Feld.

 

    Die zweite Variante erinnert an Halma. Jedoch mit Kalkül. Man kann

    und darf Würfel in gerader Linie überspringen. Ziel ist es, möglichst  

    alle eigenen Würfel auf die gegnerische Grundlinie zu setzen.

 

 

    Das Spiel endet, wenn ein Spieler die gegnerische Grundlinie mit seinen Würfeln besetzt hat.

    Doch Achtung !

    Gewonnen hat nicht derjenige, der zuerst die Reihe voll macht, sondern der Spieler mit der

    höchsten Augenzahl auf der gegnerischen Grundlinie.

    Ein wenig Taktik ist schon dabei, auf jeden Fall aber sehr viel Spielspaß.